Erfahrungsbericht zur Auswahl von Schutzrohr-Werkstoff für Thermoelemente

03.03.2021

Erfahrungsbericht Thermoelemente in Kehrichtsverbrennungsanlagen

 

Bald ist es wieder soweit – die Revisionen Ihrer Verbrennungslinien stehen bevor. Diese sind nicht nur kosten- und arbeitsintensiv, sondern verlangen auch das passende Knowhow. Hierzu möchten wir Sie im Bereich dieser wichtigen Temperaturmessung als Partner unterstützen.

Jahrzehntelange Erfahrungswerte zur Auswahl des passenden Schutzrohr-Werkstoffs für Ihre Thermoelemente.

Anbei unsere vier wichtigsten Werkstoffempfehlungen für Ihre Anwendungen, damit Sie vom bestmöglichen Preis-Leistungsverhältnis profitieren.

 

1.4762 oder 1.4841?

Diese Frage ist fast so alt, wie das Thermoelement selber - und die Meinungen gehen weit auseinander. Sicher sind hier die persönlichen Erfahrungen und Präferenzen der Kunden nicht zu vernachlässigen. Wir empfehlen die Werkstoffe zu folgenden Anwendungen:

Schwefelbeständige Anwendungen

Verursacht Ihre Verbrennungslinie schwefelhaltige und korrosive Abgase? Dann ist 1.4762 Ihr Werkstoff. Dank hoher Schwefel- und Korrosionsbeständigkeit ist unser 1.4762 Schutzrohr polyvalent einsetzbar und schützt auch bei unterschiedlichen Kampagnen. Somit ist dieser Werkstoff der Balzer-Tipp für KVAs, da er auch bei unterschiedlichen Kampagnen das Preis-Leistungsverhältnis optimiert.

Korrosionsbeständige Anwendungen

Ihre Verbrennungslinie produziert hauptsächlich korrosive Abgase? Unser Schutzrohr aus 1.4841 ist DIE kostengünstige Lösung dank hoher Korrosionsbeständigkeit.

 

KANTHAL oder doch HR-160?

Explosive Anwendungen

Diese Kategorie stellt die Instandhalter vor die grösste Herausforderung im Bereich der Temperaturmessung. Gängige Werkstoffe können hier den grossen Belastungen nicht mehr standhalten. Dies ist aber kein Problem – wir haben mit den Werkstoffen KANTHAL und HR-160 zwei Schutzrohre, die explosiven sowie auch schwefelhaltigen UND korrosiven Belastungen standhalten. Aufgrund des besseren Preis-Leistungsverhältnisses ist KANTHAL somit unser Produkt für Kehricht- und Sondermüllverbrennungsanlagen.

 

Die zwei meist verkauften Thermoelemente in diesem Bereich:Produktebeschrieb TTAK.jpg

Produktebeschrieb TTAM.jpgSie möchten die Temperaturmessung in Ihrer Verbrennungslinie optimieren unter Berücksichtigung von Laufzeit, Kosten und Verfügbarkeit? Rufen Sie uns an, wir freuen uns Sie hierbei zu unterstützen.

Stefan Jakob

Tel. +41 (0)76 430 61 11, stefan.jakob@balzer-rotax.ch

 

Hinterlassen Sie uns eine Bemerkung

Kommentar schreiben



(Ihre E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.)



Autor: 
Stefan Jakob
sj_260x199px.png

Marketing- & Vertriebsleiter

Mobile: 076 430 61 11


Blog-Benachrichtigung:

Abonnieren Sie unseren Blog!

           ANMELDEN

Sie erhalten ca. 4 - 5 Blog-Nachrichten pro Jahr.


Meistgelesene Beiträge:


Das könnte Sie auch interessieren: